Clan Nosferatu

Erastus – Neonat

Ein Wanderer und Gelehrter, ist weit herumgekommen in der lebenden und untoten Welt. Angeblich hat er etliche Dekaden seiner Existenz in der Wildnis des afrikanischen Kontinents verbracht, seine Suche nach Wissen und Erkenntnis führte ihn nach Europa. Ruhiger, beobachtender Mann. (Streuner)

Melek – Unbekannter Status

Alter Stahlhelm, eine Rüstung und eine Menge Taschen – das ist Melek. Er gibt an, „Bote und Beschaffer des Clans Nosferatu und Diener der Camarilla“ zu sein. Gerüchteweise stimmt das auch. Die letzten Dekaden hat er vornehmlich im Süden verbracht, als Heimat gilt Ludwigsburg. Wenn man tief genug gräbt, so heißt es, findet man dort unten eine gewaltige Unterwelt und viele Nosferatu. Aber wer will an solch einem Ort schon graben. Melek ist viel auf Reisen und geht den Aufgaben nach, die sein „Titel“ vermuten lassen. Seit einiger Zeit jedoch führen seine Wege immer häufiger nach Marburg. Brummiges, teils unstetes Auftreten. (Streuner)

Nebelfang – Ancilla, Primogen

Ein auffallend gut gelaunter Mann, teilweise sogar verstörend freundlich und aufgeschlossen – Fassade oder wirklich sein Naturell? Stammt aus dem osteuropäischen Raum, ist wahrscheinlich auch lieber dort als hier in Mitteleuropa. Unterhält viele Kontakte und Verbindungen, auch zur menschlichen Welt. (Streuner)

Styx – Ahn

Styx wandelt schon lange durch die Nacht. Ob er dies schon vor Gründung der Sekten tat, ist nicht bekannt, aber er ist gewisslich älter als die, die in Marburg auf dem Thron sitzt. Unter der Domäne Marburg soll ein großes, altes Reich der Nosferatu liegen, dessen Schirmherr Styx ist. Der Alte hat seit jeher einen Faible für Schriften, Aufzeichnungen, Bücher und Wissen in jeglicher Form. Es heißt, irgendwann sei ihm aus dieser Neigung ein großer Nachteil erwachsen. Er geriet ob dessen in Missgunst bei jenen, die mächtiger waren als er. Das soll die Begründung sein, weshalb es viele Dekaden still um ihn war. Als der Ahn nach diesen Unebenheiten wieder in die Öffentlichkeit trat, nannte er sich Styx. Sein früherer Name ist unbekannt. All diese Dinge liegen Dekaden, wenn nicht Jahrhunderte zurück. Er soll sich – clanstypisch – für viele Handelswege, Aufgaben und Gefälligkeiten interessieren. Ob er hierbei gewisse Grenzen wahrt oder nicht, ist schwer zu sagen. In der Gesellschaft gibt er sich verträglich, aber seine Missgunst sollte man tunlichst nicht auf sich ziehen. (Anonymus)